[zur ‹bersicht]

Die Künstler 1999

[zum Archiv]

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen einige der Künstler vor, die Sie 1999 in den Konzerten erleben konnten.

Gotthard Gerber
(03.10.1999)
Geboren 1937 in Thüringen; nach dem Abitur Studium bei Prof. Erhard Mauersberger und bei Prof. Helmut Walcha. 1962 Staatsexamen als Organist und Chorleiter und als Musikerzieher an der Hochschule für Musik in Frankfurt/Main.
1962 - 1971 Organist und Kantor an der Nikolaikirche in Plön / Schleswig-Holstein. Gründung der Konzertreihe "Plöner Abendmusiken".
1971 Berufung als Kantor und Organist an die Oberste Stadtkirche in Iserlohn. Gründung der "Konzertreihe der Evangelischen Kantorei Iserlohn" und der "Internationalen Orgeltage Iserlohn (IOI)".
Außer zahlreichen Orgelkonzerten in Plön und Iserlohn auch in vielen Städten Nord- und Süddeutschlands, in Berlin, England, Dänemark, Holland, Norwegen, Schweiz, Ungarn, USA, der damaligen DDR, Polen, der damaligen CSSR, Belgien, Frankreich.
Musikseminare an der Volkshochschule, Funkaufnahmen beim WDR und NDR.
1979 Ernennung zum Kirchenmusikdirektor. Lehrauftrag für Orgel und Improvisation an der Hochschule für Musik in Köln. Seit 1994 Lehrauftrag für Liturgik und Hymnologie.

[zurück]

Dr. Hartmut Haupt
(05.09.1999)

Geboren in Bonn; frühzeitig musikalische Ausbildung. Zunächst Physikstudium und Industrietätigkeit, danach Studium der Kirchenmusik an der Hochschule "Franz Liszt", Weimar, Staatsexamen Stufe A. Seither ist H. Haupt als Organist, Orgeldenkmalpfleger, Musikpädagoge und musikwissenschaftler tätig:
Arbeiten über das Orgelschaffen Max Regers, Thüringer Orgellandschaft, Orgelliteratur.
Seit 1988 Organist und Kustos der Konzertorgel im Jenaer Volkshaus. Konzerte im In- und Ausland, Rundfunk-, Fernseh- und CD-Einspielungen; Gründungsmitglied und Organisator der "Max-Reger-Vereinigung Jena-Thüringen e.V."

[zurück]

Jürgen Seufert
(28.08.1999)

Jahrgang 1966. Studium an der Fachakademie für katholische Kirchenmusik und Musikerziehung Regensburg mit Abschluss der staatlich anerkannten Musikreifeprüfung zum Kirchenmusiker und Musiklehrer. Privatstudium im Fach Gesang bei Prof. Janice Harper / Heidelberg.
Studium an der staatlichen Hochschule für Musik und Theater in München bei den Professoren Harald Feller - Orgel - und Wolfgang Hörlin - Improvisation - mit den Abschlüssen Diplomkirchenmusiker A und Diplommusiklehrer.
Während dieser Zeit Kantor in den Pfarreien St. Konrad in München/Haar und St. Jakob in Friedberg/Augsburg. Seit Mai 1997 Kantor an St. Laurentius im Dekanat Merzenich/Niederzier - Düren. Initiator der Merzenicher Orgeltage. Orgelsachverständiger im Bistum Aachen.

[zurück]

© Klaus W. Seyferth 1999
Letzte Änderungen vom 29-10-1999