[zur Übersicht]

Aktuelles Frühjahr 2012

[zum Archiv]

 

Neue Nachrichten aus Bedheim und der Kilian-Kirche

Liebe Musikfreunde, liebe Freunde der Bedheimer Orgelkonzerte!

Die letzten Eintragungen auf diser Seite waren vor fünf Jahren geschehen. Seitdem hat sich einiges geändert, anderes ist aber geblieben.
Geblieben sind die Konzerte auf zwei Orgeln, die die Kirchgemeinde Bedheim weiterhin veranstaltet - von Mai bis Oktober, weil die Kirche nicht heizbar ist.
Geblieben ist das Interesse und die Freude der Musiker an unseren Konzerten. Sie melden sich immer wieder selbst, um hier zu spielen. Die Termine für das kommende Jahr liegen jetzt schon fest. Schade ist, dass wir das Programm für die Konzerte manchmal nur kurzfristig ins Internet stellen können, weil die Musiker es uns nicht eher mitteilen.
Geblieben ist unsere Freude darüber, dass Konzertbesucher und Gäste zu Kirchenführungen gern in unser schönes Gotteshaus kommen. Geblieben ist auch die durchschnittliche Besucherzahl der Konzerte von 70 Personen. Niemand braucht sich zu sorgen, er bekäme keinen Sitzplatz, die Kirche hat mit den Emporenbänken 200 Sitzplätze.
Geblieben ist unsere Freude und Dank: wir konnten durch die Einnahmen der Konzerte und Spenden alle entstandenen Ausgaben bezahlen; sowohl die Vergütung (Honorar) für die Musiker, sowie die jährliche Orgelstimmung und angefallende Werbekosten.
Geblieben ist auch der weiterhin feststehende Eintrittspreis von 7,-- Euro, ermäßigt 5,-- Euro (auch für Rentner).
Geblieben ist aber auch unsere Sorge, ob die Einnahmen der Kirchgemeinde es weiterhin ermöglichen die Konzerte durchzuführen; denn Bedheim ist ein kleines Dorf mit 230 Kirchenmitgliedern, von denen nur etwa 5% regelmäßig am kirchlichen Leben teilnehmen. Für die Konzerte bekommen wir keine finanzielle Unterstützung weder von Ämtern oder Firmen noch von Einzelpersonen. Wir hoffen aber, dass die weltweit einmalige Orgelanlage mit den Konzerten auf zwei Orgeln weiterhin viele Freunde findet, die uns unterstützen.

Was hat sich geändert seit dem letzten aktuellen Bericht?
Die Hauptorgel ist 300 Jahre alt geworden. Am 15. Mai 2011 haben wir das Jubiläum mit einem Konzert gefeiert. KMD Sterzik aus Hildburghausen hat dazu eine CD erstellt mit Werken von Komponisten, die um 1700 in den sächsischen Herzogtümern Hildburghausen und Römhild gelebt und gewirkt haben. Neben Orgelmusik sind Kantaten und Arien für Sopran und Flöten zu hören. Die CD ist für 10.-Euro zu erwerben.
Zwei weitere besondere Konzerte möchte ich nennen: mit Prof. Kalfus aus Prag und dem Kolleg für Musikerziehung in Rinteln wurde die in der Anna-Amalia Bibliothek in Weimer gefundene Bach-Arie "Alles mit Gott und nichts ohne ihn"  aufgeführt; und am Tag der Deutschen Einheit 2011 sang die Kantorei der Augustinerkirche in Gotha.
Geändert hat sich der Zugang zum Kirchengelände durch das verbeiterte Tor in der alten Friedhofsmauer zwischen Schloss und Kirche. Nun können Baufahrzeuge die begonnenen Drainagearbeiten zur Trockenlegung der Kirchenmauern an der Süd- und Westseite fortsetzen.
Geändert hat sich im Pfarrhaus die Bewohnerzahl. Eine Familie mit zwei Kindern lebt nun in der ehemaligen Pfarrerwohung.

Ändern möchten wir für alle, die uns finanziell unterstützen wollen, die Kontonummer der Kirchgemeinde Bedheim:

Nr. 1111100396   BLZ 84054040   Kreissparkasse Hildburghausen.
IBAN: DE71 8405 4040 1111 1003 96      BIC: HELADEF1HIL

Dank sage ich allen für Ihr Interesse und freue mich, wenn ich Sie in unserer Kilian-Kirche in Bedheim begrüßen kann.

Ihr Eberhard Altenfelder.

 

Frühere aktuelle Meldungen finden Sie weiterhin im Archiv.

 

© Klaus W. Seyferth 2012